Sportwetter sollten alle Anfänge sportlich sehen

Veröffentlicht von

Natürlich möchte keiner seine ersten Schritte auf einem Wettportal mit dem verlieren verbringen. Das gehört aber zum Lerneffekt auch im Leben dazu, sodass man dies sportlich sehen sollte. Zumal kein Sportwetter als Meister vom Himmel gefallen ist und das wir wohl auch selten passieren.

TOP 3 Anbieter - (Aktualisiert: 17.12.2018)


 
comeon

 
Wettbonus
7€

 
Jetzt Wetten!

 
betvictor

 
Wettbonus
150€

 
Jetzt Wetten!

 
Betway

 
Wettbonus
150€

 
Jetzt Wetten!

Deswegen sind die ersten Schritte meist etwas holprig und schwer, aber das schaffen die Sportwetter trotzdem recht einfach, sodass man sich die Chance nicht nehmen lassen sollte, sein Glück überhaupt einmal auszuprobieren. Wer es nicht probiert, kann nun einmal beim Wetten nicht gewinnen und da macht auch jeder Anfänger unter den Sportwettern keine Ausnahme. Das ist ein Grund mehr, wieso jetzt der richtige Zeitpunkt gegeben ist, um es mit den Sportwetten zu probieren.

Beim Wetten immer kleine Wetten mit wenig Einsatz zum Üben nutzen

Wer noch nie in seinem Leben eine sportliche Wette abgegeben hat und sich einfach nicht auskennt, der sollte wirklich ganz in Ruhe beginnen.

Nur so kann das Risiko erhöhter Verluste minimiert werden. Man stelle sich vor, dass man 10 Wetten a 0,50 Cent = 5 Euro verliert oder 10 Wetten a 5 Euro, weil man sein Können überschätzt. Das macht einen erheblichen Unterschied. Wie funktionieren Sportwetten Lieber klein beginnen und dann immer wieder steigern, wenn man das System der Wetten verstanden hat und eben auch die Mannschaften und Spiele etwas verstanden hat. Dann kann der Betrag zum Wetten erhöht werden, vielleicht auch von Einzelwetten auf Kombi- oder Systemwetten übergegangen werden, um die Gewinne zu maximieren. Doch immer behutsam und klein anfangen!

Jede Wette sollte gut überlegt sein

Einfach tippen, weil die Quoten schön sind oder die Namen? Das mag in Erfolgsgeschichten aus den Medien mal funktionieren, aber das ist nicht der Regelfall. Es schadet nie, sich mit den Ligen zu beschäftigen, auf dessen Spiele man gerne tippt.

Gerne auch ein Blick auf die Statistiken und letzten Begegnungen riskieren, um so mal zu schauen, wie es bisher ausgegangen ist und ob man selber da positive Erfahrungswerte ziehen kann, um die Entscheidung einer Wette zu begünstigen. So klappt es früher oder später auch mit dem Erfolg beim tippen.

Wetten ist keine leichte Aufgabe, wenn man noch nie mit den Sportwetten in Erfahrung getreten ist. Das kann sich jetzt allerdings ändern, wenn man seine persönliche Chance ergreift, sich einen Wettanbieter aussucht und dann sein Glück versuchen möchte. Es gibt reichlich Auswahl und dann dürfte klar sein, dass auch bald mit Glück mehr Geld auf dem Konto ist, als vorher, weil man die Wetten gewonnen hat. Jedenfalls dürfte das jedermanns Ziel sein, um bei den Wetten gewinntechnisch auf dem Vormarsch zu sein.